Veröffentlicht am 10 Juli 2016, 11:34

Deutsche pilgerten wieder nach Wartha

Am 10. Juli pilgerten die Deutschen zu einer der schönsten Kirchen Niederschlesiens. Die deutsche Minderheit kam nach Wartha wie immer zahlreich.

Die Wallfahrt nach Wartha ist Teil der schon traditionellen Walfahrten der deutschen Minderheit in Polen, die von Juni bis September stattfinden.

Nach der feierlichen Messe hat die Gruppe, die mit dem vom VdG organisierten Bus reiste, auch die Stadt Neisse besucht.

Die nächste Wallfahrt, die vom VdG angeboten wird, ist Albendorf, ebenfalls in Niederschlesien.

Unsere Organisationen