Veröffentlicht am 14 Juli 2016, 09:50

Deutsche Minderheit in die regionale Zusammenarbeit engagiert

Auch im Norden Polens blüht die deutsch-polnische regionale Zusammenarbeit. Und auch dort ist die deutsche Minderheit in diese Zusammenarbeit engagiert.

Ein Beispiel dafür kann Stuhm sein. Am 1. Juli besuchten das Landratsamt in Stuhm Vertreter des Landrates aus Rotenburg unter der Leitung des Chefs der Rotenburger CDU. Zu gemeinsamen Gesprächen wurde auch Józef Ruda aus dem Verein der deutschen Minderheit in Stuhm eingeladen.

Im Rahmen ihres Besuches konnten die Politiker zum Beispiel charakteristische Sehenswürdigkeiten in Stuhm besuchen sowie am alten evangelischen Friedhof einen Kranz niederlegen.

Thema der Gespräche war die weitere Zusammenarbeit der beiden Landkreise sowie mit der deutschen Minderheit.

Unsere Organisationen