Veröffentlicht am 02 Oktober 2012, 18:32

Landräte der deutschen Minderheit

Der Landrat eines jeden Kreises wird in der Republik Polen durch den Kreisrat gewählt.

Zu seinen Kompetenzen gehören die Leitung des Kreises, die Repräsentation des Kreises nach Außen und die Ausübung der Funktion des Vorsitzenden des Kreisvorstandes. In 2 Kreisen der Woiwodschaft Oppeln wurden Landräte aus den Reihen der deutschen Minderheit berufen:

Oppeln - Henryk Lakwa

Groß Strehlitz - Józef Swaczyna

Landräte aus den Reihen der Deutschen in Polen gelten schon seit Jahren als gute Selbstverwalter und Vorreiter im Bereich der Entwicklung der lokalen Infrastruktur sowie Schaffung neuer Arbeitsplätze. Ein Beispiel kann der Landrat von Groß Strehlitz Józef Swaczyna sein, der unter anderem das Goldene Verdienstkreuz des Präsidenten der Republik Polen für außerordentliche Verdienste im Bereich der Selbstverwaltung erhalten hat.

Józef Swaczyna – Schon seit Jahren Landrat des Kreises Groß Strehlitz

Autor: Łukasz Biły

Unsere Organisationen